Oscar 2014

Oscar 2014

  • 3/3/2014 5:15:13 AM   Paul Middelhoff
    Die Gewinner in den wichtigsten Kategorien:

    Bester Film: 12 Years a Slave

    Beste Regie: Alfonso Cuarón (Gravity)

    Bester Hauptdarsteller: Matthew McConaughey (Dallas Buyers Club)

    Beste Hauptdarstellerin: Cate Blanchett (Blue Jasmine)

    Bester Nebendarsteller: Jared Leto (Dallas Buyers Club)

    Beste Nebendarstellerin: Lupita Nyong'o (12 Years a Slave)
  • 3/2/2014 11:34:30 PM   Florian Siebeck

    Letzte Vorbereitungen am Dolby Theatre

  • 3/2/2014 11:34:32 PM   Florian Siebeck
    Willkommen zu den 86. Academy Awards! Wir begleiten Sie durch die Nacht – vom Roten Teppich bis zur Verleihung.
  • 3/2/2014 11:45:39 PM   Florian Siebeck
    Sind Sie bereit für die Oscars? 10 Fragen zum Aufwärmen in unserem Oscar-Quiz!
  • 3/2/2014 11:58:16 PM   Paul Middelhoff
    Kurz bevor es losgeht hier noch ein Blick auf die Nominierten in den wichtigsten Kategorien.
  • 3/3/2014 12:03:01 AM   Florian Siebeck

    Die Kollegen der New York Times haben im Archiv gegraben und die Looks der vergangenen Jahre gesammelt und nach verschiedenen Parametern sortiert.

  • 3/3/2014 12:07:53 AM   Florian Siebeck

    Pharrell Williams, nominiert für seinen Titel "Happy" als bester Original-Song für "Despicable Me 2", kommt heute mal ohne seinen Wanderhut von Vivienne Westwood. Stattdessen überrascht er mit Shorts zum Tux. (Foto AP)

  • 3/3/2014 12:10:19 AM   Florian Siebeck

    Lupita Nyong'o, nominiert als beste Nebendarstellerin für "12 Years A Slave", erscheint in Prada: "Ich komme in blau, das erinnert mich an meine Heimat, an Nairobi. An die Farbe meines Klassenzimmers." (Foto AP)

  • 3/3/2014 12:14:46 AM   Paul Middelhoff
    Ob der deutsche Red-Carpet-Reporter Steven Gätjen auf ProSieben ein paar spannende Interview-Partner abfischt? Bis jetzt hat sich noch keiner der großen Filmhelden erbarmt.
  • 3/3/2014 12:22:47 AM   Paul Middelhoff

    Zwar ist Benedict Cumberbatch selbst für keinen Oscar nominiert; Steve McQueens "12 Years a Slave", in dem Cumberbatch eine Nebenrolle spielt, könnte allerdings der große Gewinner des Abends werden. (Foto AP)

  • 3/3/2014 12:26:41 AM   Paul Middelhoff

    Kevin Spacey schwebt über den Dingen: Als Hauptdarsteller der amerikanischen Serie "House of Cards" liegen ihm weltweit die Fernsehzuschauer zu Füßen. Für einen Oscar ist er aber nicht nominiert – er kann den Abend also entspannt angehen. (Foto AP)

  • 3/3/2014 12:28:40 AM   Florian Siebeck
    Das Russische Staatsfernsehen hat die Übertragung der Academy Awards übrigens aufgrund der Krim-Krise abgesagt, berichtet der "Hollywood Reporter".
  • 3/3/2014 12:30:13 AM   Paul Middelhoff
    Jetzt kriegt Steven Gätjen auch ein paar echte Stars ab. Gerade spricht er mit Bruce Dern. Der darf für seine Rolle in "Nebraska" auf einen Oscar in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" hoffen.
  • 3/3/2014 12:30:24 AM   Florian Siebeck
    Nachdem es im Vorfeld heftige Regenfälle gegeben hatte, bleibt es bislang recht trocken – noch.
  • 3/3/2014 12:31:49 AM   Paul Middelhoff

    Naomi Watts trägt Calvin Klein. Überhaupt ist Weiß bislang die prominenteste Farbe auf dem roten Teppich in Los Angeles. (Bild AFP)


  • 3/3/2014 12:31:57 AM   Florian Siebeck

    Olivia Wilde in einem Kleid von Valentino – mit Babybauch! (Rechts ihr Verlobter Jason Sudeikis, Foto AFP)

  • 3/3/2014 12:33:55 AM   Andreas Platthaus
    Guten Morgen,

    die Oscar-Verleihung gehorcht im Idealfall der Dramaturgie eines guten Spielfilms. Das muss sie auch bei einer Länge von bis zu vier Stunden (und in schlechten Jahren sogar noch mehr). Deshalb werden die Reihenfolgen der Kategorien Jahr für Jahr wieder neu gemischt – bis auf die wichtigsten Preise, die für Regie und Besten Film, die immer am Schluss stehen. Mal sehen, womit die Verleihung diesmal beginnt. Der Nebendarstellerpreise wären ein spektakulärer Auftakt, auch die Kategorien für Animations- oder fremdsprachigen Film. Allmählich werde ich ungeduldig.
  • 3/3/2014 12:36:51 AM   Paul Middelhoff

    Cate Blanchett trägt Trendfarbe Nude, schaut aber hier in Armani ein bisschen aus wie ein Christbaum. Trotzdem hat sie gute Chancen auf dem Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" für ihre Rolle in Woody Allens "Blue Jasmine". (Foto AFP)

  • 3/3/2014 12:44:16 AM   Paul Middelhoff
    Die amerikanischen TV-Reporter überschlagen sich: Jedes Kleid ist "terrific", jeder Anzug "amazing", jeder Film "unbelievable". Endlich wieder Oscars!
  • 3/3/2014 12:45:13 AM   Florian Siebeck

    Fragen? Anmerkungen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion!

  • 3/3/2014 12:50:06 AM   Paul Middelhoff

    Jennifer Lawrence hat sich während der letzten großen Preisverleihungen als unterhaltsame Interview-Partnerin bewiesen, immer wieder schießt sie mit markigen Kommentaren quer. Sie trägt ein Kleid vor Dior – und Halskette rückwärts. Kein Necklace, sondern eher ein Backlace also. (Foto: AFP)

  • 3/3/2014 12:51:35 AM   Florian Siebeck
  • 3/3/2014 12:51:54 AM   Andreas Platthaus
    Kleine private Prognose: "Gravity" wird die meisten Preise gewinnen, aber vor allem in den Technikkategorien. "12 Years a Slave" sollte die wichtigsten beiden Preise erhalten, "American Hustle" moderat bedacht werden, "Wolf of Wall Street" dagegen enttäuschen.
  • 3/3/2014 12:54:11 AM   Paul Middelhoff

    Leonardo DiCaprio ist einer der beliebtesten Schauspieler der Welt. Trotzdem hat er noch nie einen Oscar gewonnen. Geht er heute mit der Trophäe für seine Rolle als Jordan Belfort in "Wolf of Wall Street" nach Hause? (Foto: AP)

  • Where the Answers are!!! Ran into the PW guys backstage! campl.us/q0gV
  • 3/3/2014 1:03:49 AM   Florian Siebeck
  • 3/3/2014 1:04:59 AM   Andreas Platthaus
    Noch eine halbe Stunde. Es ist immer das gleiche. Jedes Jahr nehme ich mir vor, diesmal erst im letzten Moment einzuschalten, und dann habe ich so viel Sorge, den Beginn zu verpassen, dass ich mindestens eine Stunde vorher schon dabei bin.
  • 3/3/2014 1:06:17 AM   Paul Middelhoff

    Bradley Cooper hat die Dauerwelle, die er für seine Rolle in "American Hustle" trug, wieder abgelegt. Schade eigentlich. (Foto: AP)

  • 3/3/2014 1:08:40 AM   Florian Siebeck

    Julia Roberts ist für einen Oscar in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" in Im "August in Osage County" nominiert und lässt sich nichts vom Stress der vergangenen Wochen um den Suizid ihrer Halbschwester anmerken. Kleid: Elie Saab, leicht großmütterlich. (Foto AFP)

  • 3/3/2014 1:16:45 AM   Paul Middelhoff

    In Quentin Tarantinos "Django Unchained" metzelten sich Christoph Waltz (r.) und Leonardo DiCaprio gemeinsam über die Leinwand. Waltz ist in diesem Jahr nicht für den Oscar nominiert, DiCaprio könnte zum "Besten Hauptdarsteller" für seine Rolle in "The Wolf of Wall Street" gekürt werden. (Foto: AFP)

  • 3/3/2014 1:17:04 AM   Florian Siebeck

    Sandra Bullock trägt im Film "Gravity" (sowohl sie als auch der Film selbst sind nominiert) fast immer einen Raumanzug. Heute erscheint sie in einem navyfarbenen Kleid von Alexander McQueen, also fast weltraumfarben. (Foto AP)

  • 3/3/2014 1:19:56 AM   Paul Middelhoff

    Jeremy Renner spielt einen korrupten Bürgermeister in David O Russels "American Hustle". Der Film ist für stolze zehn Oscars nominiert. (Foto: AFP)

  • 3/3/2014 1:21:46 AM   Paul Middelhoff

    Brad Pitt und Angelina Jolie sind natürlich auch dabei. Sie sieht aus wie ihre eigene Wachsfigur. (Foto: AP)

  • 3/3/2014 1:27:25 AM   Andreas Platthaus
    Zwei Oscars, von denen ich fürchte, dass sie an die falschen Filme gehen werden: Der für den besten fremdsprachigen Film müsste an den atemraubenden "The Broken Circle" aus Belgien gehen, aber "La Grande Bellezza" mit seinem Fellini-Überschwang wird wohl jede Vernunft ausschalten. Und bei den Animationsfilmen ist Hayao Miyazakis letzter Film im Rennen: "Le vent se lève" (ja, das bedeutet der japanische Titel, und es nimmt ein Zitat von Paul Valéry auf). Was für ein Film! Und der wird mutmaßlich gegen "Frozen" aus dem Hause Disney verlieren. Nichts gegen redselige Schneemänner und eisige Prinzessinnen, aber Miyazakis Kunst, Zeitgeschichte in Trickfilm zu fassen, wäre allein schon den Preis wert. Und wenn wir erst über Poesie, Einfallsreichtum, Wagemut sprächen ... Aber doch nicht bei den Oscars!
  • 3/3/2014 1:27:26 AM   Florian Siebeck
  • 3/3/2014 1:31:07 AM   Paul Middelhoff

    Chiwetel Ejiofor hat in seiner Rolle als Solomon Northrup in Steve McQueens "12 Years a Slave" gezeigt was er kann. Er ist in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" nominiert. (Foto: Reuters)

  • 3/3/2014 1:33:18 AM   Florian Siebeck

    Kristin Chenoweth strahlt selbst im Vorbeigehen wie ein Honigkuchenpferd.

  • 3/3/2014 1:33:54 AM   Florian Siebeck

    Charlize Theron in Dior. (Foto DPA)

  • 3/3/2014 1:33:55 AM   Paul Middelhoff

    Christian Bale hat als schmieriger Trickbetrüger in "American Hustle" überzeugt. Auch er geht in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" an den Start. (Foto: AFP)

  • 3/3/2014 1:35:12 AM   Andreas Platthaus
    Jetzt geht's los, und da hätte ich es doch fast verpasst. Ellen DeGeneres hat sich sieben Jahre nach ihrer ersten Moderation nicht verändert: sehr böse, wie sie die etwas betagte Schauspielercrew von "Nebraska" angeht. Und sie begrüßt die echten Vorbilder für zwei prominente Rollen: Philomena und Capt'n Phillips. Wenn das Schule macht, dass Filme "after a true story" ihre Vorbilder auch noch mit in den Saal nehmen, wird es in ein paar Jahren keinen Platz mehr für die Prominenz geben.
  • 3/3/2014 1:37:29 AM   Paul Middelhoff
    Moderatorin Ellen DeGeneres macht das gut, sie ist tatsächlich ziemlich lustig. Gerade macht sie sich über Jennifer Lawrence’ Stolperer bei der Oscar-Verleihung im letzten Jahr lustig.
  • 3/3/2014 1:40:34 AM   Florian Siebeck

    Wir erinnern uns. (Foto Reuters)

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform