Olympia-Liveblog
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

Olympia-Liveblog

  • 2/7/2014 5:17:06 PM   Christoph Becker
    Graue Mäntel, beige Hosen, Schals in bleu-blanc-rouge, für alle die es genau wissen wollen.
  • 2/7/2014 5:20:40 PM   Christoph Becker
    Zweiter Platz der Modewertung für die kleine, feine Delegation aus Estland. An der Ostsee weiß man offenbar, wie eine graue Hose aussehen muss.
  • 2/7/2014 5:21:46 PM   Christoph Becker
    Und nun wirds laut... ROSSIJA.
  • 2/7/2014 5:22:11 PM   Reinhard Veser
    Nochmal zur Musik: Gerade läuft der Remix eines Songs von Viktor Zoi, einem 1990 bei einem vermutlich vom KGB inszenierten Autounfall ums Leben gekommenen Rockmusiker, der in Russland bis heute unglaublich populär ist. In dem gerade gespielten Lied fordert der Sänger: "Wünsche mir Erfolg!" Seinen größten Hit können sie hier nicht spielen, der ist nämlich eine Hymne aller Putin-Gegner: "Veränderungen, unsere Herzen, unsere Augen fordern Veränderungen!!"
  • 2/7/2014 5:25:38 PM   Christoph Becker
    Wir wollen uns nicht unbeliebt machen und schweigen mal zu den Mänteln der Gastgeber. Gibt ja schon genug Probleme.
  • 2/7/2014 5:25:55 PM   Ellen Wild
    Mit fehlt nichts. Ein farbenprächtiges Spektakel stolzer Nationen und ihrer Sportler, die die Globalisierer der Neuen Weltordnung gerade abschaffen wollen.
  • Putin lächelt doch nicht. Nicht mal auf einer Olympischen Eröffnungsfeier. #Sochi2014 @ZDFsport
  • Auch interessant: bei der Eröffnungsfeier wird aktuell ein Mix eines Songs einer umstrittenen - weil lesbischen - Band gespielt #sochi2014
  • 2/7/2014 5:29:28 PM   Tobias Rabe
    Eigentlich waren es die Amerikaner, die die meisten Athleten ins Rennen schicken würden. Nun haben die Russen aber doch noch fluchs ein paar Sportler nachnominiert - und dürfen sich nun größte Nation nennen. Verrückt, diese Spiele.
  • 2/7/2014 5:29:54 PM   Michael Eder

    Oben in Krasnaja Poljana überschlägt sich die Stimmung während der Eröffnungsfeier.

  • Dieser Bär hat einen etwas dämlichen Blick. #Olympics2014 #Er öffnungsfeier
  • Zweiohr-Goleo? #Sotschi #Er öffnungsfeier
  • 2/7/2014 5:31:52 PM   Michael Eder

    Auch im Gorki Village, dem Ortsteil auf 960 Meter, ist kaum noch ein freies Plätzchen zu finden

  • Eieiei. Verletzt bei der Eröffnungsfeier? Ein Österreicher stürzt noch vor der ersten Kurve. Die Kollegen haben es... cdnmo.coveritlive.com/media/image/20…

  • 2/7/2014 5:33:10 PM   Tobias Rabe
    Die Sportler sind nun alle da, jetzt geht es weiter mit einem Einspielfilm über Russland und  seine Künste.
  • 2/7/2014 5:33:38 PM   Christoph Becker

    Nach den Athleten die Maskottchen ... Möchte jemand den Schneeleoparden knuddeln?

  • 2/7/2014 5:37:42 PM   Christoph Becker

    Jetzt kommt die Kultur zurück ins Stadion. Ein Dreigespann zieht das Feuerrad durch Nacht und Schneesturm. Eine Referenz an die Mythologie und mittelalterlichen Volksglauben, sagt das Programmheft.

  • 2/7/2014 5:46:11 PM   Anti Poetin
    Gut Deutschland in Regenbogen Farben. Schade dass so viele Sportler nichts zeigen von Ihrer Meinung uber das Anti-homo Gesetz. Auch die Niederlande nicht. Traurig. Sehr traurig.
  • 2/7/2014 5:49:28 PM   Christoph Becker
    Der Kongress tanzt jetzt ein bisschen. . . Szenen aus Lew Tolstois "Krieg und Frieden".
  • 2/7/2014 5:55:12 PM   Tobias Rabe
    Eine Meldung aus Istanbul: Eine türkische Maschine mit 110 Passagieren an Bord sollte entführt werden. Die in der Ukraine gestartete Maschine wurde laut türkischen Medienberichten von einem türkischen Kampfjet zur Landung in Istanbul gezwungen. Ein ukrainischer Passagier habe gedroht, eine Bombe zu zünden, sollte die Maschine der Fluglinie Pegasus aus Charkiw nicht Kurs auf Sotschi nehmen. Mehr bei FAZ.NET.
  • Die Eröffnungsfeier von Olympia in Moskau fand ich schöner. Mit winkendem Breschnew. Und Mischka!
    commons.wikimedia.org/wiki/File:XXII…
  • 2/7/2014 6:04:31 PM   Reinhard Veser
    Jetzt kommt der Kommunismus zurück: Hammer und Sichel schweben durch die Arena, dazu werden Stoffbahnen mit der Abbildung von Hochhäusern aus der Stalin-Zeit hochgezogen. Russlands ruhmreiche Geschichte?
  • 2/7/2014 6:13:19 PM   Tobias Rabe
    Kleiner Schlenker nach Moskau: Bei Protesten gegen die Olympischen Winterspiele in Sotschi hat die Polizei in Moskau mindestens 15 Gegner von Kremlchef Putin festgenommen. Im Stadtzentrum nahe dem berühmten Roten Platz führten die Sicherheitskräfte mehrere Demonstranten ab, die auf einem Plakat „Keine Olympischen Spiele in einem Land mit politischen Repressionen“ gefordert hatten. Das berichtete das kremlkritische Internetportal kasparov.ru. In einer Metrostation wurden zudem mindestens zwei Aktivisten festgenommen, die mit einem meterlangen Banner gegen „diebische Spiele“ protestiert hatten. Die Opposition wirft kremlnahen Unternehmern vor, sich an den lukrativen Bauaufträgen für die Spiele bereichert zu haben.
  • 2/7/2014 6:14:20 PM   Daniel Meuren

    Wer harmoniert besser? Die Maskottchen Bär und Leopard (rechts)

  • 2/7/2014 6:15:25 PM   Daniel Meuren

    Oder diese beiden hier im Bild? Bach und Bär (rechts)

  • 2/7/2014 6:19:55 PM   Tobias Rabe
    Nun beginnen die Reden. Zunächst ist Organisationschef Dmitri Tschernyschenko an der Reihe: "Wir befinden uns im Zentrum eines wahrgewordenen Traums. Unsere Gedanken und Hoffnungen sind bei den Haupthelden dieses Tages, bei den Sportlern. Sie trainieren ein Leben lang für diesen einen Moment, der ein lebende Spur in der  Geschichte hinterlässt. Die Spiele sind unsere Chance, zu zeigen, worauf wir stolz sind: Unsere Gastfreundschaft, unsere Tradition, unser Russland."
  • 2/7/2014 6:24:08 PM   Tobias Rabe
    Der neue IOC-Präsident beginnt seine Rede auf Russisch: "Dies sind die ersten Spiele im neuen Russland. Was hier in sieben Jahren realisiert wurde, ist ein bemerkenswerter Erfolg."
  • 2/7/2014 6:26:18 PM   Tobias Rabe

    Hoch über den Rednern weht die russische Flagge (Foto Reuters)


  • 2/7/2014 6:28:14 PM   Tobias Rabe
    Nun bittet Bach Wladimir Putin, die 22. Olympischen Winterspiele zu eröffnen. Und der Kremlchef lässt sich nicht zweimal bitten. Mit einem leichten Lächeln eröffnet Putin die Spiele in knappen Worten.
  • 2/7/2014 6:30:50 PM   Tobias Rabe
    Die traditionellen Eröffnungsworte spricht Putin von der Tribüne aus. "Die XXII.Olympischen Winterspiele sind eröffnet!"
  • 2/7/2014 6:32:42 PM   Tobias Rabe
    Und nun: Schwanensee. Nach Eröffnungsworten und Feuerwerk über dem "Fischt" von Sotschi geht es mit Tanz weiter. Dafür wird die Arena abgedunkelt. Hoffentlich haben alle, nachdem sie für Putins Worte aufgestanden waren, ihre Plätze wiedergefunden.
  • 2/7/2014 6:37:32 PM   Tobias Rabe
    Auch in diesem Jahr wird die Olympischen Fahne von acht wichtigen Persönlichkeiten der russischen Gesellschaft ins Stadion getragen. Darunter die erste Frau im All, Walentina Wladimirowna Tereschkowa. Danach ist Anna Netrebko an der Reihe, sie singt die Olympische Hymne - auf Russisch und mit Unterstützung eines Männerchors.
  • 2/7/2014 6:43:49 PM   Tobias Rabe
    Weiter geht es im offiziellen Programm: Ruslan Zacharow spricht den olympischen Eid für die Athleten. Auch die Kampfrichter und Trainer schwören feierlich.
  • 2/7/2014 6:46:14 PM   Christoph Becker

    Kosmisches Eishockey.

  • 2/7/2014 6:49:24 PM   Tobias Rabe
    Unter den mit Leuchtdioden dargestellten sieben Wintersportarten zeigen Eisläufer eine großflächige Choreographie zum Soundtrack von "Thron". Der Song ist ein Mix aus verschiedenen Stücken der klassischen Musik. Aber die große Frage bleibt: Wer wird das Feuer entzünden?
  • 2/7/2014 6:51:51 PM   Tobias Rabe
    Jetzt öffnet sich der Boden des Stadions - und Tennisspielerin Maria Scharapowa bringt die Fackel ins Stadion.
  • 2/7/2014 6:55:45 PM   Tobias Rabe
    Über fünf Stationen landet die Fackel bei Irina Rodnina. Zusammen mit Eishockey-Legende Wladislaw Tretjak läuft die sowjetischen Eiskunstläuferin zum Feuer - und entzündet die Olympische Flamme. Nun können die Spiele beginnen!
  • 2/7/2014 7:00:50 PM   Tobias Rabe
    Und jetzt lassen es die Russen noch einmal richtig krachen: Fontänen und ein gigantisches Feuerwerk aus 3500 Feuerwerkskörpern runden die Zeremonie ab.
  • 2/7/2014 7:01:13 PM   Christoph Becker

    Das Stadion leert sich und durch die Reihen der "Leuchtmännchen" verlassen die Sportler den Fischt.

  • 2/7/2014 7:02:35 PM   Christoph Becker
    Kollege Reinhard Veser und ich sagen: Spokojnaja Notsch aus Sotschi!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

DFB-Team bei Confed Cup Warum Löw so viel Spaß hat

Dem Bundestrainer bereitet sein junges deutsches Team viel Freude. Der erste Gewinn des Russland-Trips lässt sich schon jetzt benennen. Vieles beim Confed Cup erinnert an ein anderes Turnier. Mehr Von Michael Horeni, Sotschi 0