Mobile-World-Congress-Liveblog
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

Mobile-World-Congress-Liveblog

  • 2/24/2014 3:05:38 PM   Marco Dettweiler

    Optional hat Sony ein neues Stereo-Mikrofon herausgebracht. Die 4K-Filme sollen auch guten Sound bekommen. Kann zurzeit aber nur auf das Z2 gesteckt werden. Preis: 39 Euro. Ist eigentlich nicht viel.

  • 2/24/2014 3:01:50 PM   Marco Dettweiler

    Hier ist der Nachfolger des Sony Xperia Z1: das Z2. Die Kamera kann in 4K aufnehmen. Dabei ist eine Software, um die Filme gleich schneiden zu können. Bildstabilisator in der Videofunktion gleich eingebaut. Auch wieder staub- und wassergeschützt. Full-HD-Bildschirm in 5,2 Zoll. Prozessor ist ein Snapdragon 801.

  • 2/24/2014 2:34:18 PM   Marco Dettweiler

    It's a Sony. Bin gespannt...

  • 2/24/2014 2:12:35 PM   Marco Dettweiler

    Und noch ein Auto! HTC hat zusammen mit VW das Protokoll Mirror-Link entwickelt. Damit lässt sich mit dem Smartphone der Inhalt des Bildschirms per USB auf das Display der Navi-Zentrale spiegeln.

  • 2/24/2014 2:09:21 PM   Marco Dettweiler
    Da war doch etwas zu früh. Alle Neuigkeiten verkündet HTC erst nachher auf der PK um 17 Uhr. Bis dahin heißt es schweigen. Doch eines war vor dem MWC schon klar: Das Highlight, mutmaßlich der Nachfolger des HTC One, wird erst am 25. März in London und New York vorgestellt. Wenn dieses Smartphone genauso schick und gut wie das One ist, wird es wieder ein Oberklasse-Gerät geben, das eine echte Alternative zum iPhone und Samsungs Galaxy ist.
  • 2/24/2014 1:30:56 PM   Marco Dettweiler

    Jetzt ist HTC an der Reihe.

  • 2/24/2014 1:25:18 PM   Marco Dettweiler

    Das zweite geniale Feature des N1: Die Rückseite ist auf einer Fläche von etwa 3 bis 4 Zentimeter berührungsempfindlich. Hält man es in der Hand, kann man mit dem Zeigefinger scrollen und wischen. Sehr praktisch. Das N1 ist mit 5,9 Zoll übrigens auch ein Phablet. Full-HD-Auflösung, Snapdragon 600. Mit eigenem Betriebssystem ColorOS (basierend auf Android 4.2). Das Gehäuse macht einen edlen Eindruck. Ob die mir ein Testmodellnschicken?

  • 2/24/2014 1:17:59 PM   Marco Dettweiler

    Das N1 von Oppo wurde zwar schon Ende letzten Jahres gelauncht. Aber es muss hier rein. Ein geniales Feature: die Kamera. Sie lässt um 360 drehen und in jeder Position auslösen. Sie hat 13 Megapixel und eine f/2.0-Blende. Die Fotos, die ich hier am Stand machen kann, sehen sehr gut aus.

  • 2/24/2014 1:12:07 PM   Marco Dettweiler

    Jetzt kommt ein Schmankerl - und wieder aus China: Oppo.

  • 2/24/2014 12:57:10 PM   Marco Dettweiler

    Ach ja

  • 2/24/2014 12:51:42 PM   Marco Dettweiler

    Das Zenfone hatte Premiere auf der CES und ist hier noch einmal zu sehen. Es ist in 4, 5 und 6 Zoll zu haben. Diese Serie sieht sehr wertig aus. Preise gibts bisher nur in Dollar: 99, 149 und 199. Sollte die ähnlich in Euro sein, ist das unfassbar günstig.

  • 2/24/2014 12:47:11 PM   Marco Dettweiler

    ... Es ist eine Tablet, in dem ein Smartphone steckt. Asus verkauft es schon länger - auch in der hier gezeigten Mini-Version (7 Zoll). Neu auf dem MWC ist die das Padfone Mini 4.3. In ihm steckt ein Snapdragon 400. Wird kosten: 379 Euro.

  • 2/24/2014 12:43:38 PM   Marco Dettweiler

    So, jetzt wird's kompliziert. Denn nach dem Fonepad kommt das Padfone...

  • 2/24/2014 12:41:30 PM   Marco Dettweiler

    Das Fonepad 7 ist ein sieben Zoll großes Tablet, mit dem man auch telefonieren kann. Es kommt in zwei Varianten: Die einfache kostet - Achtung festhalten - 149 Euro. Für hundert Euro mehr ist das LTE-Modell erhältlich, das zudem dünner und schicker ist. Beide laufen mit Android 4.3. Ob man sich so ein Tablet ans Ohr halten will, spaltet bei uns immer wieder die Redaktion. Aber wer es tun will, sollte sich das Fonepad 7 mal anschauen.

  • 2/24/2014 12:39:05 PM   Martin Gropp

    Es ist eine Hoffnung zahlloser Offline-Händler: die Verschmelzung des stationären Handels mit digitaler Technik. Die intelligente Umkleidekabine von Accenture könnte ein Weg dahin sein. In Amerika wird sie gerade getestet.

  • 2/24/2014 12:35:21 PM   Marco Dettweiler

    Neuigkeiten bei Asus...

  • 2/24/2014 12:20:47 PM   Marco Dettweiler

    Geschlossene Türen bei Meizu. Schade. Es ist meine Lieblingsmarke aus China. Auf der CES durfte ich das MX3 kurz ausprobieren und war begeistert. Es gab Gerüchte, dass hier der Nachfolger präsentiert wird. Meizu ist eine der chinesischen Firmen, denen der europäische Markt völlig egal ist. Die schicken an europäische Journalisten keine Testmodelle und kaufen kann man die Modelle nur in China oder über chinesische Webseiten. Mein Nachbar hat sich eines aus China mitgebracht und lässt es kaum noch los. Es hat ein eigenes Betriebssystem, auf Android basierend, das sich durch eine durchdachte Menüführung auszeichnet. Es lässt komplett mit einer Hand bedienen. Und es kostet nur um die 300 Euro.

  • 2/24/2014 12:06:06 PM   Marco Dettweiler

    Der Mülleimer, der selbst entsorgt wird. Gute Idee! Auf in Halle 2 zu Asus und Meizu.

  • 2/24/2014 11:25:47 AM   Marco Dettweiler

    Have a break, have no KitKat. (Okay, dieser Android-Witz wurde vermutlich schon zu oft gemacht. Ich mach jetzt trotzdem mal eine kurze Pause.)

  • 2/24/2014 11:21:31 AM   Marco Dettweiler
    Kollege @micspehr aus Frankfurt über den Mobile World Congress in der Sonntagszeitung. Er hat eine etwas andere Meinung als ich.
  • Meine heutige Sonntagskolumne zum Samsung Mobile World Congress: http://pbs.twimg.com/media/BhJpZKWIIAAaWRo.jpg

  • 2/24/2014 11:16:00 AM   Klausito
    Que se diviertan, señor Dettweiler ;-)
  • 2/24/2014 11:13:50 AM   Marco Dettweiler
    Die Auswahl an Smartphones aus China ist so groß wie das Land weit und die Bevölkerung stark ist. Es gibt zwischen Schrott und High-Class-Handy alles, was man produzieren und kopieren kann. In Europa bekannte Hersteller wie Lenovo, HTC, Huawei oder ZTE können sich oft nicht entscheiden, was sie den Kunden bieten wollen. So hat etwa Lenovo die Vibe-Serie, die sich gut anfühlt und einen sehr wertigen Eindruck macht. Fasst man zur S-Reihe, hat man eher das Gefühl, dass da ein billiges Einsteiger- oder Mittelklassen-Smartphone gebaut wird, von denen es allzu viele gibt. Bei ZTE kommt ist die Spanne besonders groß: einerseits ein superbilliges Firefox-OS-Gerät, andererseits ein schickes und gut ausgestattetes Phablet. Das Bild, das man sich von den chinesischen Herstellern macht, ist auch insofern schrägt, weil auf dem MWC Produkte gezeigt werden, die wir in Europa nie sehen werden. Das ist schade, weil sehr gute Geräte darunter sind.
  • 2/24/2014 10:35:30 AM   Marco Dettweiler

    So ein Kärtchen bekommen heute gefühlt 700.000 Medienvertreter, um am gaaaanz groooooßen Samsung-Unpacked-Event teilnehmen zu dürfen. Ich stand deswegen schon mal in der ersten Schlange, heute Abend dann in der zweiten und nach der Veranstaltung mit den anderen 699999 in der dritten, um das Galaxy S5 für vier Sekunden in den Händen halten zu dürfen.

  • 2/24/2014 10:13:30 AM   Marco Dettweiler

    Und noch etwas von ZTE: ein GPS-Sender für unterwegs. Einfach dem Kind in den Rucksack stecken und mit der entsprechenden App verfolgen, wo es sich gerade befindet. Einfach eine Nachricht senden und das kleine Ei meldet die Position. Das Kind kann aber auch auf einen Knopf drücken und das Pocket-GPS schickt die Positionsdaten. O weh, hoffentlich geht jetzt nicht wieder die Diskussion um Datenverfolgung los...

  • 2/24/2014 10:01:27 AM   Marco Dettweiler

    Das sieht dann so aus. Vorhang bitte ignorieren. (Ich könnte schwören, dass es das Gerät von TI ist, das ich in Barcelona gesehen habe)

  • 2/24/2014 9:59:35 AM   Marco Dettweiler

    Ein Taschenprojektor mit Android als Betriebssystem. Texas Instruments hatte auf der CES auch so ein Gerät vorgestellt. Es ist zugleich auch ein Hotspot, den bis zu 8 Leute nutzen können. Die Bilder werden direkt vom Smartphone auf das Gerät gestreamt und projiziert.

  • 2/24/2014 9:53:00 AM   Marco Dettweiler

    Und wieder ein Auto. Ich dreh noch durch.

  • 2/24/2014 9:51:08 AM   Marco Dettweiler

    Das neue Flaggschiff von ZTE: das Grand Memo II. Kommt mit Android 4.4 (Kitkat), 6 Zoll, HD-Auflösung, 13MP-Kamera und recht ausdauerndem Akku. Auch 2GB Arbeitsspeicher und 16 GB intern ist ordentlich. Ein Phablet der Oberklasse, wie es zurzeit ausgestattet sein sollte.

  • 2/24/2014 9:44:43 AM   Marco Dettweiler

    An diesen Anblick wird man sich gewöhnen müssen: das Betriebssystem Firefox OS. Hier auf einem ZTE-Gerät. 3,5 Zoll, schwacher Akku, schwache Kamera (2.0), älteres Bluetooth 3.0 und nur 256 MB Arbeitsspeicher. Ist halt auch billig. Hintergründe zu Firefox OS hat Kollege Gropp in seinem Artikel heute morgen geliefert.

  • 2/24/2014 9:39:16 AM   Martin Gropp
    Yahoo wird (auch von uns) gerne und oft als Interneturgestein bezeichnet. Wer sich mit dem Mobile-Manager Adam Cahan unterhält merkt, dass sich das Unternehmen immer noch im Umbruch befindet. Aber Cahan wirkt zuversichtlich, dass Yahoo im mobilen Internet ankommt. 2014 werden Yahoo-Angebote erstmals mehr mobile Nutzer verzeichnen als solche von Desktop-PCs.
  • 2/24/2014 9:35:48 AM   Marco Dettweiler

    Die nächsten aus China...

  • 2/24/2014 9:33:56 AM   Marco Dettweiler

    Und wieder ein Auto auf einer Mobilfunkmesse. Na ja, mobil ist es ja. Wer alles über Autos wissen will, sollte übrigens dem Liveblog der Kollegen Appel und Schmidt vom Genfer Autosalon Anfang März folgen.

  • 2/24/2014 9:29:41 AM   eckhard43
    Mobile World! ???? Was ist der echte Nutzen von den vielen schönen Geräten? Nichts! Statussymbol, Versklavung durch Abhängigkeit, unbegrenzte Erreichbarkeit.
  • 2/24/2014 9:29:24 AM   Klausito
    Muy buena idea, el liveblog desde barcelona! Bien hecho...
  • 2/24/2014 9:24:05 AM   Marco Dettweiler
    Lenovo ist immer noch bekannt für seine Thinkpad-Notebooks und versucht jetzt im Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Leider müssen wir das Ganze hier in Europa noch beobachten, weil Lenovo zunächst den chinesischen Markt bedient.
  • 2/24/2014 9:21:01 AM   Marco Dettweiler

    Share-It ist eine neue App, um alle Arten von Infos (Dateien, Kontakte, Bilder) auszutauschen. Funktioniert schnell und baut auf WiFi-Direct auf. Ähnliche Apps haben andere Hersteller auch. Sollte eigentlich jeder anbieten, weil man mittlerweile immer mehrere Devices zu Hause hat.

  • 2/24/2014 8:59:31 AM   Marco Dettweiler

    Das S860 hat einen Akku mit 4000 mAh. Huawei spendiert seinen Smartphones auch häufiger einen fetten Akku. Kann enorm praktisch sein.

  • 2/24/2014 8:56:33 AM   Marco Dettweiler

    Natürlich hat Lenovo auch Phablet mitgebracht. Es ist aus der S-Serie und damit eher ein Mittelklasse-Smartphone.

  • 2/24/2014 8:36:21 AM   Marco Dettweiler

    Das Vibe Z. Neu auf dem MWC. Snapdragon 800, gute Kamera (13 MP) für Innenaufnahmen, 5,5 Zoll Full-HD-Display. Leider nur für China und Russland.

  • 2/24/2014 8:31:21 AM   Marco Dettweiler

    Das Thinkpad-Tablet. Kollege Spehr hat es schon getestet. Morgen in der Zeitung zu lesen in Technik&Motor.

  • 2/24/2014 8:27:12 AM   Marco Dettweiler

    So sieht das dann aus.

  • 2/24/2014 8:26:37 AM   Marco Dettweiler

    Wieder ein Hybrid-Notebook: Lenovo Miix 2. 11 Zoll und Intel Core 5. Am Rücken des Gerätes gibts sehr breiten Lautsprecher.

  • 2/24/2014 8:20:51 AM   Marco Dettweiler

    Das Yoga Tablet in HD-Auflösung. Und jetzt mit einem Snapdragon-Prozessor. Ende Mai in Europa. 349 Euro aufwärts.

  • 2/24/2014 8:12:07 AM   Marco Dettweiler

    Los geht's mit Lenovo.

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform