Liveticker-Fernsehduell
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

Liveticker-Fernsehduell

  • 9/1/2013 6:58:47 PM   Marcus Jauer
    "Ich werfe Ihnen nichts vor", antwortet Angela Merkel, "Sie haben doch allem zugestimmt."
  • 9/1/2013 7:02:13 PM   Marcus Jauer
    Starke zehn Minuten von Steinbrück, der jetzt frei über die Schuldenpolitik referiert. Sogar um seinen Mund, der bisher schmal wie ein Strich war, spielt ein Lächeln. Merkel reagiert: "Das muss ich jetzt aber nochmal ordnen."
  • 9/1/2013 7:04:13 PM   Maria Wiesner

    Merkel reagiert: "Das muss ich jetzt aber nochmal ordnen" - Screenshot/Foto: dpa

  • 9/1/2013 7:05:29 PM   Marcus Jauer
    Wäre es nicht das Kanzer-TV-Duell sondern das Finanzminister-TV-Duell, Steinbrück würde wohl gewinnen. Aber Finanzminister war er ja schon.
  • 9/1/2013 7:07:07 PM   Marcus Jauer
    Erster Redezeitvergleich - 15:55 Minuten Merkel gegen 13:02 Minuten Steinbrück. Allerdings muss man sagen: Letzterer hatte bisher mehr vom Spiel.
  • Auffällig: Steinbrück wird so gut wie nie unterbrochen. Merkel ständig . #tvduell
  • 9/1/2013 7:09:32 PM   Marcus Jauer
    Maybrit Illner weist jetzt daraufhin, dass Merkel bisher länger geredet hat als Steinbrück, weswegen er jetzt ein paar Fragen hintereinander bekommt.
  • 9/1/2013 7:09:41 PM   Patrick Bernau
    Steinbrück: "Das Arbeitsvolumen hat abgenommen." Das ist falsch. www.faz.net
  • 9/1/2013 7:10:35 PM   Chris
    Man muss die Politiker leider unterbrechen, wenn sie um den heißen Brei reden. Schöne einfache und harte Fragen von Raab, nicht so weichgespült wie die anderen. Weiter so !
  • 9/1/2013 7:12:46 PM   Graf Zahl
    Kann Steinbrück eigentlich mal genauer abgrenzen bei welchem Jahreseinkommen "Besserverdiener" anfangen?
  • 9/1/2013 7:12:53 PM   bh1962fe
    ungeheuer, dadurch wird da Ergebnis doch total verfälscht.
  • 9/1/2013 7:14:15 PM   Marcus Jauer
    Steinbrück bezeichnet die vielen Themen, welche die Union der SPD geklaut habe, als bunte Schachteln im Schaufenster. "Schauen Sie in die Schachteln rein", fordere er die Wähler auf.
  • 9/1/2013 7:14:37 PM   Maria Wiesner
    Frau Merkels Kette in den Deutschlandfarben ist so auffällig, dass sie auf Twitter bereits einen eigenen Account hat: schlandkette
  • 9/1/2013 7:16:00 PM   Marcus Jauer
    Woran liegt das, dass Angela Merkel bisher weniger frisch und leichtfüßig wirkt als Steinbrück? An den Fakten, an den Fragen, an den Unterbrechungen - oder an Steinbrück?
  • 9/1/2013 7:20:31 PM   Patrick Bernau
    Merkel: "Pensionen werden versteuert, Renten nicht." Renten werden aber mit immer höherem Anteil versteuert.
  • 9/1/2013 7:20:48 PM   Marcus Jauer
    Steinbrück ist gerade dabei die Entwicklung der Pensionen und die Entwicklung der Renten zu koppeln - und damit zu kürzen. Anne Will fragt immer weiter nach und Steinbrück, der nicht zurückziehen will, redet immer weiter, bis Merkel sagt: Da sollten jetzt die Polizisten, Lehrer und so weiter morgen aber mal genau nachfragen bei der SPD.
  • 9/1/2013 7:22:35 PM   Marcus Jauer
    Merkel hat bisher vier Minuten länger geredet als Steinbrück, sagt die Uhr. Man kennt das aus dem Fußball als Ballbesitz. Nur, dass dort der Schiedsrichter nicht für Zeitausgleich sorgt. Im Duell macht das Stefan Raab.
  • 9/1/2013 7:24:37 PM   Marcus Jauer
    Merkels Trick, um Redezeit zu sammeln: Immer erst nochmal auf die vorherige Frage antworten, bevor man auf die neue eingeht.
  • 9/1/2013 7:32:57 PM   Marcus Jauer
    Euro, Arbeit, Energiewende und jetzt das Gesundheitswesen. Es wird alles ordentlich abgearbeitet. Die Moderatoren wechseln sich ab. Die Redezeit wird beachtet. Insgesamt: die erwartet stark formatierte Sendung, die dafür allerdings unerwartet munter ist.
  • 9/1/2013 7:39:31 PM   Marcus Jauer
    Maybrit Illner meint, Angela Merkel sei einerseits "die mächtigste Frau der Welt" und habe sich andererseits beim Betreuungsgeld von Horst Seehofer "über den Tisch ziehen lassen" - und bringt beides nicht zusammen.
  • 9/1/2013 7:41:37 PM   Maria Wiesner

    In ganz Deutschland verfolgen Menschen das TV-Duell an den Bildschirmen, auch auf dem Camping-Platz. - Foto: dpa

  • 9/1/2013 7:41:54 PM   Stereg
    Der Großteil von Merkels Redezeit geht an die Journalisten.
  • 9/1/2013 7:43:12 PM   Marcus Jauer
    NSA-Abhörskandal: Stefan Raab fragt Steinbrück zweimal nach, ob er hier nochmal wiederholen will, dass Merkel "ihren Amtseid verletzt habe" und hört ihn zweimal ausweichen. Am Ende sagt Steinbrück nur, dass Merkel ihren Amtseid "wahrzunehmen habe". Das ist nicht dasselbe, oder?
  • 9/1/2013 7:46:06 PM   Marcus Jauer
    Raab fragt Merkel, ob sie erst durch Edward Snowden von den NSA-Methoden erfahren habe. "Ich habe viele Dinge in diesem Ausmaß nicht gesehen", sagt sie. "Also Dank an Snowden, guter Mann", fragt Raab. Das habe sie nicht gesagt, antwortet Merkel. Er hätte seine Geheimnisse vielleicht auch jemand anderem erzählen können. Ob jemand anderem als der Presse, sagt sie nicht.
  • 9/1/2013 7:48:21 PM   Maria Wiesner
    Das Team von Peer Steinbrück twittert während des Duells über seinen Account. Fast 20 Tweets seit Beginn der Sendung, in vielen werden seine Aussagen gleich zu Plakaten umgestaltet. Zum Beispiel hier mit Steinbrücks Aussage über "das unsägliche Betreuungsgeld"
  • 9/1/2013 7:49:40 PM   Was macht der Raab mit den...
    Was hätte PS gegen Spionage aus USA gemacht????
  • 9/1/2013 7:49:54 PM   Jago
    Frau Merkel hat keine einzige Frage beantwortet, sondern ihre auswendig gelernten Spickzettel vorgetragen.
  • 9/1/2013 7:49:58 PM   Michael Müller
    Warum ist Steinbrück frischer. Er eiert, Sie strukturiert.
  • 9/1/2013 7:50:25 PM   Hoang-In
    Wie will Herr Steinbrück das Rentenalter senken, wenn die demografische Entwicklung so weitergeht wie bisher?
  • 9/1/2013 7:50:35 PM   Jemineh
    Steinbrück's Aussage vor Wochen: wer 45 Jahre gearbeitet hat, kann mit 60 in Rente. Jetzt: mit 63
  • 9/1/2013 7:51:01 PM   Wolkenlos
    Rente mit 67......für Leute ab 55 aufwärts ein Hohn. Gehen diese in Rente...haben sie fast 50 Jahre gearbeitet. Mit einer Rente von ca. 1200 Euro....
  • 9/1/2013 7:51:11 PM   J.G.
    Und Besserverdiener ist man nach SPD/Steinbrück dann ab 2000 € brutto im Monat?
  • 9/1/2013 7:51:17 PM   Wolkenlos
    Kaum jemand kann mit einem Job-Gehalt wirklich im Alltag auskommen
  • Was hängen bleibt: "Deutschland muss sich wieder lohnen". Oder so. #tvduell #btw13
  • 9/1/2013 7:53:53 PM   Maria Wiesner

    Raab unterbricht. - Screenshot/Foto: RTL/dpa

  • 9/1/2013 7:54:27 PM   Marcus Jauer
    Stefan Raab zu Steinbrück: "Nehmen wir mal an, ich finde Sie gut und will Sie als Vizekanzler." Aber was soll er da wählen, wenn Steinbrück nur in die Regierung geht, wenn er "King of Kotelett" wird?
  • 9/1/2013 7:56:18 PM   Matze0474
    Das Duell ist ja weniger Steinbrück gegen Merkel sondern Kandidaten gegen Moderatoren. Schade!
  • 9/1/2013 7:57:22 PM   Marcus Jauer
    Merkel auf der anderen Seite: Sie habe "allervollstes Vertrauen", dass sie mit der FDP wieder regieren kann. Sie weiß, dass ihre Vertrauungsbekundungen inzwischen mit dem Mikroskop angeschaut werden, weil sie für einige ihrer Minister schon überraschende Folgen hatten.
  • 9/1/2013 7:59:24 PM   Marcus Jauer
    Steinbrück sagt, die SPD habe im Wahlkampf inzwischen schon zwei Millionen Haubesuche gemacht. Warum kennt man gar keinen, bei dem sie schon waren? Sollte einen das nachdenklich machen?
  • 9/1/2013 8:01:46 PM   Marcus Jauer
    Steinbrück hebt zum Schlusswort an: Vier Jahre Stillstand und Leben von der Substanz, sagt er, will er zum Besseren wenden. Er stehe für Maß und Mitte und Gemeinwohlorientierung. "Wir wollen mehr Wir, weniger Ich."
  • 9/1/2013 8:03:50 PM   Marcus Jauer
    Merkel wendet sich in ihrem Schlusswort auch an die Wähler, die es jetzt in die Hand hätten: "Sie kennen mich und Sie wissen, wie ich die Dinge anpacke". Wenn man möchte, dass sie als Bundeskanzlerin weiterarbeiten kann, müsse man ihr die Stimme geben. Und dann wünscht sie "einen schönen Abend".
  • Die ARD-Halbzeitbilanz ergibt ein Unentschieden: 44 Prozent fanden Angela Merkel, 43 Prozent Peer Steinbrück überzeugender. #tvduell #btw13
  • 9/1/2013 8:20:14 PM   Marcus Jauer
    Nun haben die professionellen Erklärer übernommen. Die Bühnen der Fernsehsender füllen sich. Die Reporter kreisen durch die Halle. Aber auf die immer zuerst gestellte Frage, wer denn nun gewonnen hat, antworten die meisten je nachdem, von welcher Partei sie eingeladen wurden. Oder wie Michael Stich sagte, als er in der Sitzhockerlandschaft der Union ein Mikrofon vor der Nase gehalten bekommt: "Ich finde Angela Merkel hat gewonnen, aber ich sitze ja auch in ihrer Ecke."
  • 9/1/2013 8:28:06 PM   Marcus Jauer
    Die Moderatoren sind inzwischen in ihre eigenen Sendungen gegangen, wo sie mit anderen Gästen über das Duell reden, das sie gerade moderiert haben. Ein künstliches Ereignis, das sich künstlich weiter verlängert - ins Fernsehen, in die Zeitungen, ins Netz. Bevor es sich verläuft.
  • 9/1/2013 8:36:30 PM   Maria Wiesner
    Das TV-Duell ist vorbei. Die FAZ.NET-Redaktion verabschiedet sich an dieser Stelle. Hier können Sie noch einmal in Ruhe alles nachlesen.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform