Komet Ison
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

Komet Ison

LIve-Chat vond er Annäherung des Kometen Ison an die Sonne.

  • Fände es übrigens SUPER, wenn die Wolkendecke und Nebel morgens mal den Blick auf #ISON zulassen würden!
  • 11/28/2013 3:36:20 PM   Dennis
    Warum gibt es eigentlich keine Livestreams von den Sonden? Die Technik ist vorhanden und Energie gibt es in Sonnennähe reichlich. Ich rate mal... es ist nicht Aufgabe der Forschungssonden, Filmchen zu senden. Interessant wäre es aber.
  • 11/28/2013 3:39:08 PM   Jan Hattenbach
    @Dennis: Naja, die Bilder kommen ja fast "live", aber sie müssen erst mal verarbeitet werden, und dann gibt es noch Unterbrechungen, wenn die Sonden gerade keinen Kontakt zu einer Bodenstation haben.
  • 11/28/2013 3:40:23 PM   Jan Hattenbach
    Hier gibts übrigens Zugang zu den Bildern auf dem ESA-Server (ist etwas mehr Klickarbeit aber läuft derzeit schneller als der NASA-Server)
  • 11/28/2013 3:47:42 PM   Joachim Müller-Jung
    Unterschiedliche Angaben zur Geschwindigkeit kursieren. 1,030,00 km/h lese ich, hier aufd er Seite sehe ich noch 942.000 km/h.
  • 11/28/2013 3:49:41 PM   Jan Hattenbach
    Könnte sein, dass da schonmal km/h und mph durcheinander gehen
  • 11/28/2013 3:51:17 PM   Jan Hattenbach
    Letzte Meldung von Nick Howes (vor 15min): 630,000mph = 1,013,887 km/h
  • 11/28/2013 3:55:35 PM   Joachim Müller-Jung
    ..to be or not to be #Ison
  • 11/28/2013 3:55:53 PM   Dennis
    @Jan: Danke für die Antwort. Schade, dass alles was möglich wäre, finanziell nicht zu realisieren ist. Ich erinnere mich noch an die Sonde Giotto und den Kometen Halley.
  • 11/28/2013 3:57:53 PM   Jan Hattenbach
    @Dennis: Ich erinnere mich dunkel (war noch etwas jung, durfte aber ausnahmsweise länger aufbleiben und Fernsehen gucken), dass die ÖR mehr oder weniger live dabei waren. Sowas ist heute wohl nicht mehr möglich.
  • 11/28/2013 4:05:16 PM   Joachim Müller-Jung

    Auch spektakulär: Ison und Encke im Doppel im Anflug (aufgezeichnet von from SECCHI HI1-A Nov 28 10:48)

  • 11/28/2013 4:08:16 PM   Jan Hattenbach
    Sieh an, noch eine Sonde beobachtet den Kometen ISON: Proba 2 (von Michael Khan, ESA)
  • 11/28/2013 4:14:53 PM   Dennis
    @Jan: ISON ist im TV selbst heute noch kein (großes) Thema. Mal gucken, ob sich das noch ändert. Aber dazu bedarf es schon einer beinahe-Kollision mit der Erde.
  • 11/28/2013 4:16:44 PM   Jan Hattenbach
    Wenn er überlebt, kommen sie wohl nicht drum herum. Einen guten Bericht hab ich aber gefunden.
  • 11/28/2013 4:26:57 PM   Jan Hattenbach
    ein neues Bild von STEREO COR2-A, 16:39 MEZ:


  • 11/28/2013 4:28:30 PM   Gerhard Schwehm
    Wenn alles klappt, wird Proba 2 Aufnahmen vom Periheldurchgang liefern, da das S/C einen off-pointing mode hat und einige Grad von der Sonne weg beobachten kann. Auch SDO wird den off-pointing Modus benutzen.
  • 11/28/2013 4:29:45 PM   Joachim Müller-Jung
    Damit sage ich herzlich Willkommen
    , Dr. Schwehm in unserem Live-CHat!!
  • 11/28/2013 4:31:15 PM   Joachim Müller-Jung
    So früh haben wir noch gar nicht mit gerechnet. Es sei denn das ist ein Hinweis, dass uns Ison schon bald verloren geht?
  • 11/28/2013 4:32:46 PM   Jan Hattenbach
    ..hoffentlich nicht... ;-)
  • 11/28/2013 4:40:24 PM   Joachim Müller-Jung

    2 Stunden noch bis zur größten Annäherung... wird eng, oder?

  • 11/28/2013 4:41:14 PM   Gerhard Schwehm
    Ich bin ueberzeugt, dass wir Ison- wenn ueberhaupt - kurz nach dem Periheliondurchgang verlieren werden. Es wird sicher spannend!
  • 11/28/2013 4:52:29 PM   Jan Hattenbach
    Nicht mehr lange, und ISON entschwindet auf dem LASCO C3, sein Schweif wird aber noch eine Weile sichtbar sein...
  • 11/28/2013 4:58:03 PM   Gerhard Schwehm
    Ich werde fuer ca. 30 Minuten mich anderen Dingen widmen und komme dann wieder zurueck.
  • 11/28/2013 4:59:41 PM   Sven Grygierek
    Wird spannend! Hoffentlich schafft der Kleene das!
  • 11/28/2013 5:00:03 PM   Joachim Müller-Jung
    ..und damit meint @Sven ganz sicher den Kometen ;-))
  • 11/28/2013 5:17:22 PM   Jan Hattenbach
    Ach? Karl Battams nun wieder eher pessimistisch, ist was das Überleben von ISON angeht? "I do think it will reach perihelion, and reach the NASA SDO field of view, but based on what I see it doing right now, I will be very surprised to see something of any consequence come out the other side. " Das ist ja schlimmer als an der Börse!
  • 11/28/2013 5:17:53 PM   Astro-HH
    Auf einem Flug von HH nach Frankfurt war heute gegen 10 Uhr auch mit dem Fernglas (_sehr_ vorsichtig benutzt) nichts von ISON zu sehen
  • 11/28/2013 5:20:06 PM   Jan Hattenbach
    Das hier klingt nun gar nicht gut. "Nichts helles" in ISONs Koma - gar kein aktiver Kern mehr vorhanden?
  • 11/28/2013 5:21:32 PM   Jan Hattenbach
    @Astro-HH: Also von *unterwegs*, in der Luft?
  • 11/28/2013 5:21:51 PM   Sven Grygierek
    @Astro-HH: Ganz schön mutig! Aber ich denke, dass das Sonnenlicht Ison vollkommen überblendet hat, ist ja auch sehr nahe dran!
  • 11/28/2013 5:27:52 PM   Sven Grygierek
    Hier mal ein Interessanter Link zur Annäherung, noch ist nichts zu sehen. cometison.gsfc.nasa.gov
  • 11/28/2013 5:28:04 PM   Henrik
    Auf "The sky live" wird die Geschwindigkeit des Kometen mit 220 km / s angegeben. Das wären etwa 800,000 km/h, aber nicht über ein Million. Magnitude derzeit -3,12. Fragt sich, wer hier die besseren Informationen hat..:-)
  • 11/28/2013 5:28:23 PM   Meike
    Was ist denn das besondere an diesem Kometen? War noch nie einer so nahe an der Sonne?
  • 11/28/2013 5:30:31 PM   Joachim Müller-Jung

    Hier nochmal skizziert der vorausberechnete Pfad des Kometen um die Sonne. Die größte Sonnennähe in ca. 1 Stunde.

  • 11/28/2013 5:30:58 PM   Jan Hattenbach
    @Henrik: bestimmt zu wenig. Momentan eher 1250000 km/h, oder 0.1148% Lichtgeschwindigkeit. Hab's aber auch nur von einem Dritten, nicht selbst nachgerechnet!
  • 11/28/2013 5:32:06 PM   Sven Grygierek
    @ Meike: Das besondere ist hat, wenn er es übersteht, das wir bis Weihnachten hin was schönes am Himmel zu sehen bekommen.
  • 11/28/2013 5:33:00 PM   Jan Hattenbach
    @Meike: Nein - C/2011 W3 Lovejoy war 2011 noch näher dran (140000km). Das Besondere ist, dass wir ISON zum ersten Mal aus drei Perspektiven STEREO A, STEREO B, und Erde (SOHO etc) direkt an der Sonne beobachten können. So gut konnten die Astronomen einen derart engen Perihel eines Kometen noch nie verfolgen.
  • 11/28/2013 5:33:17 PM   Jan Hattenbach
    @Sven: das natürlich auch :-)
  • 11/28/2013 5:34:41 PM   Jan Hattenbach
    ISON taucht jetzt übrigens auf dem COR1 (innerer Koronograph) von STEREO B auf (der "Wurm" unten links):


  • 11/28/2013 5:35:35 PM   Meike
    @Jan Interessant! Danke für die Information. Große wissenschaftliche Erkentnisse sind aber nicht zu erwarten, oder?
  • 11/28/2013 5:35:42 PM   Henrik
    Hm, die Daten sehen sehr strukturiet aus (nebst eingeblendetem Sternfeld im Hintergrund und allen astronomischen Angaben). Ich wüsste gern, wer Recht hat..:-)
  • 11/28/2013 5:36:11 PM   Dennis
    Die ersten Bilder vom SDO sind online! cometison.gsfc.nasa.gov
  • 11/28/2013 5:37:57 PM   Jan Hattenbach
    @Meike: Hm, kommt darauf an, was man unter "groß" versteht. Unsere Vorstellung vom Kosmos wird es sicherlich nicht ändern. Aber wissenschaftlicher Fortschritt geht eben meist langsam voran. Jede noch nie zuvor gemachte Beobachtung hat das Potenzial, neue Erkenntnisse zu liefern. (abgesehen davon macht es Spaß :-)
  • 11/28/2013 5:39:09 PM   uli2004
    Ich bin im Dezember in Thailand. Kann man den Kometen auch dort sehen ?
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform

Brexit EU-Kommission befürchtet Scheitern der Verhandlungen

In Brüssel hält man ein Scheitern der Gespräche für wahrscheinlicher als einen Erfolg. Die britische Regierungschefin May stellte bei einem Treffen mit Kommissionschef Juncker aus EU-Sicht vollkommen überzogene Forderungen. Mehr Von Thomas Gutschker 1 15