Formel 1

Formel 1

  • 3/16/2014 11:08:28 AM   Jochen
    Tolles Rennen, hat mir gefallen. Vor allem dass endlich mal die Vettel-Dominanz vorbei ist. Ich bin zwar kein Rosberg-Fan, aber freue mich einfach mal über Abwechslung, auch Ricciardo und Magnussen auf dem Podest finde ich toll. Wirds so weitergehen und haben wir jetzt die ganze Saison Mercedes-Dominanz und doch wieder Langeweile?
  • 3/16/2014 11:07:46 AM   Michael Wittershagen
    Nein, Taktik ist das sicher nicht. Die beiden sind in einem ähnlichen Alter, Ricciardo ist ein umgänglicher Typ, der fast immer lächelt und bisher nicht unangenehm aufgefallen ist in der Formel 1. Sowohl Vettel als auch Ricciardo entstammen dem Nachwuchs-Programm von Red Bull. Ich denke schon, dass die beiden mehr verbindet als zuletzt Vettel und Webber. Was aus der Beziehung wird, wenn es um Siege und Titel geht, muss man allerdings abwarten.
  • 3/16/2014 11:05:46 AM   Daniel Wehmeyer
    Mir ist aufgefallen wie gut Vettel über seinen neuen Kollegen gesprochen hat. Ist das Verhältnis wirklich so gut oder ist das alles nur Taktik?
  • 3/16/2014 11:05:31 AM   Tobias Rabe
    Übrigens gibt es gerade Verwirrung, was die mögliche Bestrafung für Daniel Ricciardo betrifft: Sky meldet zunächst via Twitter, dass der Australier disqualifiziert wurde, nimmt das aber wenige Minuten später zurück. Wir warten ab, bis es etwas Offizielles gibt und berichten dann natürlich.
  • Sehr verwirrend gerade mit @danielricciardo - erst wurde er disqualifiziert, dann wurde dies zurückgenommen, jetzt wird verhandelt. #F1Sky
  • Disqualifiziert! @danielricciardo wird der zweite Platz beim @ausgrandprix wegen zu hoher Benzindurchflussmenge aberkannt. #F1Sky
  • 3/16/2014 11:04:36 AM   Michael Wittershagen
    An diesem Wochenende war der Fahrer-Anteil verschwindend gering. Vettel litt unter den Motor-Problemen an seinem Red Bull, Ricciardo spürte davon nichts. Es ist also davon auszughehen, dass auch Vettel - hält sein Auto - auf dem Niveau von Ricciardo fahren wird. Mindestens.
  • 3/16/2014 11:02:44 AM   Michael Windisch
    Wieviel Anteil haben Ricciardo bzw. Vettel an der unterschiedlichen Performance ihrer Autos?
  • 3/16/2014 11:01:37 AM   Michael Wittershagen
    Erst einmal Guten Tag an alle, die dabei sind. Eines vorweg: Die Disqualifikation ist zumindest jetzt noch nicht offiziell. Aber technisch läuft das wie folgt ab: Die Autos sind heutzutage vollgestopft mit Sensoren, die alles nur Erdenkliche messen und auswerten. In diesem Fall geht die Durchflussmenge direkt an die Verantwortlichen der Fia, die sehen diese in Echtzeit und können entsprechend reagieren. Das Benzin im Auto von Ricciardo ist allerdings nur phasenweise zu schnell geflossen, andernfalls hätte er das Ziel überhaupt nicht erreicht.
  • 3/16/2014 11:00:11 AM   Anja Kleyer
    Lese gerade dass Ricciardo bestraft wird. Wer kontrolliert eigentlich sowas so schnell? Ich meine, das sind so viele hochkomplizierte Autos, wie können die so kurz nach Rennende feststellen dass das benzin zu schnell geflossen ist?
  • 3/16/2014 10:54:19 AM   Tobias Rabe
    Nach dem interessanten Chat am Freitag vor dem Saisonauftakt steht Michael Wittershagen auch heute nach dem Rennen nochmal für Ihre Fragen zur Verfügung. Diskussionsstoff dürfte es genug geben nach dem Sieg von Nico Rosberg und dem Ausfall von Sebastian Vettel. Um 12 Uhr geht's los! Fragen reichen Sie bitte über die Kommentarfunktion ein.
  • Team silver arrows made it happen today. Fantastic result and my car is so damn fast!!:) http://pbs.twimg.com/media/Bi1v_FMIMAEX8c7.jpg

  • Drivers' championship: 1 ROS 25; 2 RIC 18; 3 MAG 15; 4 BUT 12; 5 ALO 10; 6 BOT 8; 7 HUL 6; 8 RAI 4; 9 VER 2; 10 KVY 1 bit.ly/1d96WPC
  • 3/16/2014 7:56:30 AM   Tobias Rabe
    Der Erste ist ein Silberpfeil: Nico Rosberg gewinnt in Melbourne. Hier gibt es denn Bericht zum Rennen. Und hier nochmal alle Fakten zum Nachlesen in unserem Liveticker.

    (Foto AFP)
  • 3/14/2014 2:19:12 PM   Daniel Meuren
    Das angekündigte "Team für Team" ist online. Und dann hören Sie auf dieser Bühne wieder am Sonntag nach dem Rennen von uns! Bis dann.
  • 3/14/2014 2:17:35 PM   Daniel Meuren

    Ein nettes Bild, das Michael Wittershagen im Chat auch ansprach: Lewis Hamilton und Mercedes denken an Michael Schumacher (AP)

  • 3/14/2014 12:05:54 PM   Daniel Meuren
    Kurzer Hinweis: Am Nachmittag schreibt Michael Wittershagen noch in einem "Team für Team" auf, wie er die Rennställe nach den ersten Eindrücken vom Freotag einschötzt. Den Text finden Sie in unserem "normalen" Internetauftritt oder der Formel-1-Sonderseite.
  • 3/14/2014 12:02:34 PM   Michael Wittershagen
    Ich bedanke mich ebenfalls für die rege Teilnahme und die spannenden Fragen. Am Sonntag wissen wir zumindest schon, wer der erste Sieger der Saison ist. Und haben sicher auch andere Erkenntnisse gewinnen können.
  • 3/14/2014 12:02:21 PM   Daniel Meuren
    Das Lob vernehmen wir gerne und verstehen es als Ansporn! Dank nochmals für die rege Teilnahme!
  • 3/14/2014 12:02:20 PM   Kydoran
    Kompliment für den Chat. Fühle mich jetzt gut informiert für den Start.
  • 3/14/2014 12:01:37 PM   Daniel Meuren
    Lieber Michael, es ist 13 Uhr und Du hast im Tempo von "Hungry Heidi" statt "Suzie" die Fragen beantwortet. Dir nochmals - sicher auch im Namen unserer Leser - herzlichen Dank für den interessanten Chat. Jetzt machen wir aber mal Schlusss, damit Du in Melbourne (Ortszeit 23 Uhr) auch mal ein paar Stunden vor dem Qualifiying am Samstag schlafen kannst. Wir freuen uns, dass Du am Sonntag nach dem Rennen um 12 Uhr noch einmal kurz für Fragen zur Verfügung stehst. Hoffentlich kommen dann ähnlich spannende Fragen wie heute!
  • 3/14/2014 12:01:21 PM   Michael Wittershagen
    Ja, unter den Journalisten ist es ein Thema. Die Fahrer haben sich dazu nicht geäußert. Dabei gibt es auch hier Fans des FC Bayern München, Nico Rosberg zum Beispiel ist ein glühender Anhänger dieses Vereins.
  • 3/14/2014 12:00:42 PM   Daniel Meuren
    Letzte, wenn auch etwas abseitige Frage gebührt uns in der Redaktion, wo wir den Chat natürlich auch gespannt verfolgt haben: Ist Uli Hoeneß ein Thema in der internationalen Sportwelt oder reden nur die Deutschen im Fahrerlager drüber?
  • 3/14/2014 12:00:35 PM   Michael
    @Michael Renner: Wieso Anti-Vettel? Der kann froh sein, wenn er so am Ende die Chance hat von Platz 9 auf Platz 8 zu springen ;-)
  • 3/14/2014 12:00:01 PM   Michael Wittershagen
    Ja, das war der Gedanke, als die Strategiegruppe dies verabschiedet hat. Der Zuschauer soll einschalten, bis zum Ende, und das funktioniert am Besten, wenn noch nichts entschieden ist. Mir persönslich gefällt diese Regelung allerdings nicht. Ein Dritter Platz in Abu Dhabi ist mehr wert als ein Sieg in Monaco - wie soll man das vernünftig erklären?
  • 3/14/2014 11:58:13 AM   Michael Renner
    Gibt es wirklich die "Anti-Vettel-Regel" also doppelte Punkte im letzten Rennen, um die Spannung künstlich hochzuhalten?
  • 3/14/2014 11:57:38 AM   Michael Wittershagen
    Das kann man nur hoffen. Hinter Teams wie Marussia und Caterham aber stehen Jahr für Jahr große Fragezeichen. Auch andeer Rennställeh aben Geldsorgen - mal mehr, mal weniger. Weniger als 22 Fahrer im Feld aber sollte es nicht geben. Die neuen Antriebseinheiten aber sind in dieser Hinsicht tatsächlich ein Problem, sie kosten die Kundenteams etwa 10 Millionen Euro mehr pro Jahr.
  • 3/14/2014 11:56:02 AM   Clone1337
    Glauben sie, dass nächstes Jahr noch die selben Teams in der F1 sein werden, wie dieses Jahr ( + vielleicht eines der Teams, die akutell in der FIA Bewerbungsphase sind ) ?
    Das Thema Kosten hat sich ja jetzt mit den neuen Antriebsstängen nochmal deutlich verschärft.
  • 3/14/2014 11:55:49 AM   Michael Wittershagen
    Es werden welche kommen, aber ich weiß wirklich nicht, wer es sein wird. Wir werden es spätestens am Sonntag vor dem Rennen erfahren. Denn in der Startaufstellung tummelt sich jeder gern, der erkannt und fotografiert werden möchte.
  • 3/14/2014 11:54:41 AM   Jürgen
    Welche Promis sind in Melbourne?
  • 3/14/2014 11:54:28 AM   Michael Wittershagen
    Ja, das ist er. Es wird immer wieder behauptet, dass ihm der nötige Ernst fehle. Ich bezweifle das, denn er ist durchtrainiert und fährt seit Jahren auf Top-Niveau. Deshalb hat ihn Ferrari zurück geholt. Die Fahrerpaarung mit Fernando Alonso ist vielelicht die spannendste im Feld. Noch weiß niemand, ob dies auf Dauer funktionieren wird.
  • 3/14/2014 11:52:41 AM   Finland Forever
    Was halten Sie eigentlich von Kimi? Ich finde ihn unglaublich cool. Einer der letzten Typen in der Formel 1!!!
  • 3/14/2014 11:52:29 AM   Michael Wittershagen
    Lotus hat den Teamchef verloren, viele Ingenieure, dazu Top-Fahrer Kimi Räikkönen. Außerdem ist der Etat nicht so hoch wie bei anderen Top-Teams. Ein Problm ist der Motor, heute kamen technische Probleme hinzu. Unter anderem mit dem Getriebe.
  • 3/14/2014 11:48:57 AM   Alex
    Apropos Renault-Motoren. Lotus scheint in den ersten beiden Trainings große Probleme zu haben? Oder gibt es dort andere Probleme?
  • 3/14/2014 11:48:53 AM   Daniel Meuren
    Da antworte ich mal wieder kurz für Michael, damit er sich auf seine Themen konzentrieren kann: Danke für das Lob, wir freuen uns auch über das rege Interesse und die guten Fragen! Das ist eine Bereicherung unseres Angebots. Wir bieten seit einiger Zeit immer mal wieder solche Chats an. Beispielsweise haben wir das während der Olympischen Winterspiele im LiveBlog getan. Da das Interesse und die Leserbeteiligung groß ist, schauen wir wie auch andere Ressorts bei FAZ.NET immer wieder nach guten Gelegenheiten. Am Sonntag steht Michael Wittershagen nach dem Rennen um 12 Uhr noch einmal zur Verfügung, dann allerdings nur eine Viertelstunde, weil er noch einige andere Aufgaben zu erledigen hat ...
  • 3/14/2014 11:48:52 AM   Jochen
    Find euren Chat übrigens cool. Macht ihr das jetzt öfter?
  • 3/14/2014 11:48:44 AM   Michael Wittershagen
    Nein. Und nein. Ich halte sowohl Rosberg als auch Hamilton für intelligent genug, um nicht wegen interner Reibereien den Titel aufs Spiel zu setzen. Anfanfs heiß es, dass sie Freunde sind - so will sich nun niemand mehr äußern. Aber sie kennen sich seit mehr als zehn Jahren, sind schon in der Jugend gegeneinander gefahren, sie wissen, dass sie zusammen das Team besser machen können. Aber natürlich kann am Ende nur ein Fahrer den Titel gewinnen. Ein-Mann-Teams haben einen klaren Nachteil: Die Entwicklungskosten sind ähnlich hoch, aber nur ein Auto kreist auf der Strecke. Das erachte ich für wenig sinnvoll.
  • 3/14/2014 11:45:42 AM   Marc-Uwe
    Kosten die Spannungen zwischen Rosberg und Hamilton Mercedes den Titel? Wäre es nicht eh besser, wenn es einfach 1-Mann-Teams mit klaren Interessen gäbe?
  • 3/14/2014 11:45:34 AM   Michael Wittershagen
    Ja, das ist richtig. Pirelli hat die Mischungen überabeitet. Mit welchen Folgen? Das ist noch nicht abzusehen, weil die Teams weit weniger Kilometer fahren konnten als in der vergangenen Saison. Spannend wird es vor allem dann, wenn es richtig heiß wird. Zum Beispiel in zwei Wochen beim Rennen in Malaysia.
  • 3/14/2014 11:43:44 AM   Helge W.
    Noch eine Frage zum Thema Reifen: Die Mischungen haben sich etwas geändert und sollen auch haltbarer sein. Haben sich allerdings auch die Leistungsunterschiede geändert? Tu den 2013er Reifen konnte man relativ genau sagen, wie viele zehntel Sekunden ein Reifentyp dem anderen überlegen war und welche Mischung unter welchen Temperaturen besser funktioniert. Wie sieht es aber diese Jahr aus, nachdem die Reifen überarbeitet wurden?
  • 3/14/2014 11:43:31 AM   Michael Wittershagen
    Vettel hat zuletzt immer wieder betont, dass Renault Teil des Teams ist. Und die Franzosen haben in den vergangenen Jahren tatsächlich einen guten Job gemacht. Nun hinken sie bei der Entwicklung hinterher, das ist Fakt. Es gibt wohl nicht nur ein Zuverlässigkeits-Problem, sondern auch ein Leistungsproblem. Das war so aber nicht vorher zu sehen.
  • 3/14/2014 11:41:25 AM   moinho
    In den vergangenen Jahren hatte man oft den Eindruck, daß Red Bull/Vettel Titel nicht wegen, sondern trotz der Renault-Motoren gewonnen haben. Auf Basis der Ergebnisse der Saisonvorbereitung gewinnt man den Eindruck, daß sich die Kluft zwischen den Top-Aggregaten und den Renaults noch mehr vergrößert hat, und Renault klar am Ende der Liste steht. War die Entscheidung, bei Renault zu bleiben, ein eklatanter Fehler der Red-Bull-Managements? Wer wird dafür im Saisonverlauf seinen Posten verlieren - Horner, oder findet man ein Bauernopfer?
  • 3/14/2014 11:40:54 AM   Michael Wittershagen
    Der Neue ist ja auch ein Australier: Daniel Ricciardo. Noch weiß niemand, wie schnell er wirktlich ist. Aber er ist in etwas genauso alt wie Vettel, das führt sicher dazu, dass sie sich mehr zu erzählen haben als Vettel und Webber seinerzeit. Wie ihr Verhältnis aber wird, wenn es um Siege und Titel geht, muss man abwarten. Vettel und Webber waren sicher keine Freunde, aber trotzdem waren sie eine der erfolgreichsten Fahrerpaarungen in der Geschichte der Formel 1.
  • 3/14/2014 11:38:56 AM   Thiemo T.
    Ist Vettel eigentlich froh dass Webber weg ist? Kommt er mit dem Neuen besser klar?
  • 3/14/2014 11:38:44 AM   Michael Wittershagen
    Ohne Pay-Driver kommen inzwischen nur noch die Top-Teams aus, also: Red Bull, Ferrari, McLaren, Mercedes. Alles anderen sind mehr oder weniger stark auf das Geld angewiesen.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform